Quick-Setup: Apache auf Debian Squeeze

Apache ist einer der verbreitetsten Webserver unter Linux. Ich beschreibe hier eine einfach Installation auf Debian Squeeze. Diese Installation ist weder als sicher noch als performant zu sehen. Sie dient lediglich zur Orientierung.

apt-get install apache2

optionale Pakete:

apt-get install php5 php5-mysql

Nun legen wir eine Virtual-Host konfiguration an

vim /etc/apache2/sites-available/001-mysite
<VirtualHost *:80>
ServerName myserver
ServerAlias subdomain.myserver
DocumentRoot /var/www/myserver/subdomain/
ServerAdmin deine@email_adresse.de

# Logfiles:
CustomLog /var/log/apache2/access.log combined
ErrorLog /var/log/apache2/error.log
LogLevel warn

<Directory />
Options -Indexes

#AllowOverride None
Order allow,deny
allow from all
</Directory>
</VirtualHost>

Falls SSL eingesetzt wird, werden folgende Einträge benötigt

SSLEngine on
SSLCertificateFile /etc/apache2/cert/cert.cert
SSLCertificateKeyFile /etc/apache2/cert/key.key
SSLCertificateChainFile /etc/apache2/cert/bundle.bundle

Die Dateien müssen natürlich auf dem Dateisystem vorhanden sein.

Nun verlinken wir noch die Konfiguration, damit sie aktiv wird

cd /etc/apache2/sites-enabled
ln -s ../sites-available/001-myconfig
vim /etc/apache2/conf.d/security

Jetzt könne wir noch ein paar Infos des Apache’s “verschleiern”

...
ServerTokens Minimal
ServerSignature Off
...

leave your comment

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen